ALLGEMEINE INFORMATIONEN, TIPPS UND RATSCHLÄGE

Neubau in München

Einen Neubau in München zu beziehen, bringt für viele Menschen auf den ersten Blick eine ganze Reihe verschiedener Vorteile mit sich: Im Gegensatz zu einem Altbau in München scheinen langfristig weniger Kosten aufzutauchen, der individuelle Gestaltungsspielraum scheint größer und hinsichtlich der Energieeffizienz scheinen alle modernen Weichen gestellt. Bei genauerem Hinsehen zeigt sich jedoch, dass auch in einem Münchner Neubau zahlreiche Fallstricke warten können. Wenn Sie Neubauwohnungen in München kaufen und selbst beziehen möchten, sollten Sie dementsprechend zunächst einen Blick auf den nachfolgenden Ratgeber werfen. Hierin erklären wir von Stege-Immobilien Ihnen ausführlich, worauf Sie bei einem Neubau in München zu achten haben und mit welchen Vorteilen Sie rechnen dürfen, bzw. welche Nachteile Sie einkalkulieren sollten.

 

Neubauwohnungen in München: Erste Infos und Erklärungen

 

Wenn es um Neubauwohnungen in München bzw. auch um Neubauten als Ein- oder Mehrfamilienhäuser in München geht, dann stolpern viele Immobilieninteressierte bereits über die unterschiedlichen Begrifflichkeiten. Diese sind schließlich oftmals stark von der Definition abhängig. Um zunächst ein allgemein besseres Verständnis zu ermöglichen, werden nachfolgend ein paar Bezeichnungen erläutert.

Der Begriff Neubau ist als solcher nicht fest definiert. Im Allgemeinen wird er als Bezeichnung für ein neues Gebäude verwendet, wobei an dieser Stelle nicht ganz klar ist, was genau „neu“ in diesem Zusammenhang meint. In einigen Begriffsdefinitionen wird eine Immobilie so lange als Neubau bezeichnet, bis die erste Sanierungsphase eintritt. In anderen Definitionen werden Immobilien erst dann nicht mehr als Neubauten bezeichnet, wenn sich der Architekturstil, in dem sie errichtet wurden, grundlegend verändert hat. In Abhängigkeit von diesen Kriterien wird klar, dass mit Neubauwohnungen in München nicht nur Wohnungen in solchen Immobilien bezeichnet werden, die gerade erst gebaut werden oder wurden. Stattdessen können beispielsweise auch Wohnungen, die in den 1980er Jahren bezugsfertig gewesen sind, unter Umständen als Neubauwohnungen in München bezeichnet werden.

 

Info:

 

Wenn Sie sich für einen tatsächlichen Neubau in München interessieren, existieren zwei Möglichkeiten: Sie arbeiten mit einem Architekten zusammen und fungieren selbst als Bauherr. Oder Sie kaufen eine Neubauwohnung in München von einem Bauträger. Beide Varianten sind heutzutage überaus beliebt und bringen individuelle Vor- und Nachteile mit sich.

 

Was muss ich beim Neubau beachten? Vor- und Nachteile im Überblick

 

Wenn Sie sich zum Beispiel für Immobilien in Ebersberg interessieren und es diesbezüglich insbesondere auf Neubauwohnungen abgesehen haben, sollten Sie verschiedene Aspekte bei der Planung berücksichtigen. Gegenüber Altbauwohnungen kann ein Neubau viele verschiedene Vorteile mit sich bringen. Auf der anderen Seite müssen Sie gegebenenfalls aber auch einige nachteilige Faktoren berücksichtigen. Bevor Sie sich also mit den Tipps rund um den Immobilienkauf beschäftigen, sollten Sie zunächst die grundlegenden Vor- und Nachteile ins Blickfeld rücken.

 

Die Vorteile eines Neubaus

Zu den Vorteilen eines Neubaus gehört, dass Sie einen grundlegenden Einfluss auf die Gestaltung der betreffenden Immobilie haben können. Dies gilt allerdings nur dann in unbegrenztem Maße, wenn Sie selbst die Rolle des Bauherrn übernehmen. Wenn Sie hingegen eine Neubauwohnung in München kaufen und selbige von einem Bauträger entgegennehmen möchten, ist der Gestaltungsspielraum weniger groß. Als weiterer Vorteil kann die Tatsache betrachtet werden, dass Ihr Neubau in München aus bautechnologischer Sicht normalerweise auf dem neusten Stand sein dürfte. Das gilt sowohl mit Blick auf die verwendeten Baumaterialien sowie auch hinsichtlich der Energieeffizienz. Weiterhin können Sie beim Bau selbst einige Kosten sparen, indem Sie verschiedene Einsparmöglichkeiten nutzen bzw. selbst festlegen. Auch durch diverse Eigenleistungen können Sie die Kosten für den Bau einer Immobilie in Baldham oder in München selbst reduzieren.

Ausgewählte Vorteile eines Neubaus im Überblick:

 

individuelle Gestaltungsmöglichkeiten


potentielle Einsparungen werden nutzbar


 
 
bautechnologisch auf neustem Stand Icon

bautechnologisch auf neustem Stand


hohe Energieeffizienz


 
 

langer Zeitraum bis zur nächsten Sanierung

 

Die Nachteile eines Neubaus

Wenn es um die Gegenüberstellung von Vor- und Nachteilen eines Neubaus in München gegenüber einer entsprechenden Altbau-Immobilie geht, dann denken die meisten Interessierten, dass die Liste der Nachteile deutlich kürzer ausfallen müsste. Dies ist aber nicht zwangsläufig der Fall. Je nachdem, welche Aspekte Sie als zukünftiger Immobilienbesitzer stärker gewichten, kann es sein, dass eine Altbauwohnung Ihren individuellen Interessen deutlich näher kommt. So liegen Einfamilienhäuser, die oft als Neubau konzipiert werden, häufig in sogenannten Neubaugebieten. Dort sind oftmals nur wenige gewachsene Infrastrukturen vorhanden. Darüber hinaus sind die Grundstücke, auf denen Neubau-Immobilien errichtet werden können, oftmals sehr klein. Weiterhin ist der Zeitaufwand, der beim Bau eines Neubaus einzuplanen ist, verständlicherweise sehr viel größer als der, der beim Kauf einer bereits existierenden Immobilie ins Gewicht fällt.

Die potentiellen Nachteile einer Neubau-Immobilie im Überblick:

 

in Neubaugebieten existieren häufig nur kleine Grundstücke


längere Zeitdauer bis zum möglichen Einzug


 
 

bei eigenständigem Neubau höhere Verantwortung


potentielle Mehrkosten gegenüber Altbau

 
 

Was kostet ein Neubau in München mit Grundstück?

 

Auf die Frage, was ein Neubau in München mit Grundstück kostet, kann es verständlicherweise keine allgemeine oder pauschale Antwort geben. Verschiedene Faktoren spielen hierbei eine entscheidende Rolle. Die Lage ist diesbezüglich nur einer der Aspekte, die berücksichtigt werden müssen. Wenn Sie einen Neubau in München und Umland selbst errichten oder wenn Sie einen Neubau in München Moosach von einem Bauträger erwerben, kann dies in Bezug auf die Kosten einen gewaltigen Unterschied machen.

Grundsätzlich gilt die Devise, dass Immobilien von einem Bauträger kostengünstiger sein können, als wenn Sie selbst als Bauherr in Erscheinung treten. Darüber hinaus müssen Sie weniger Verantwortung übernehmen, da Sie am Bau praktisch nicht beteiligt sind. Auf der anderen Seite birgt der Immobilienkauf über einen Bauträger auch gewisse Risiken: So ist es schon häufig vorgekommen, dass Bauträger während der Bauphase Insolvenz anmelden mussten und die entsprechenden Neubauten dann nicht nur nicht fertiggestellt werden konnten, sondern dass die bereits investierten Summen der Immobilienkäufer unwiderruflich verloren waren. Zusätzlich schwierig ist der individuelle Einfluss, den Sie auf das Bauvorhaben eines Bauträgers nehmen können. So gibt es oftmals nur einen bescheidenen Spielraum für Ihre persönlichen Individualisierungswünsche, denn der Bauplan als solcher steht meist schon im Vorfeld relativ genau fest. Sollten dennoch individuelle Maßnahmen umgesetzt werden können, sind diese häufig mit einem deutlichen Plus an Mehrkosten verbunden.

Wenn Sie gern Neubauwohnungen in München kaufen möchten und in punkto Finanzierung oder Bauträgerservice weitere Informationen benötigen, stehen wir als erfahrene Partner rund um Immobilien in München gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns schon jetzt auf Sie und Ihr individuelles Immobilienprojekt.

Beitrag teilen

Kategorien

Was können wir für Sie tun?

Ob Sie einen Verkauf oder Kauf, eine Vermietung oder Anmietung planen, ob Sie einen guten Rat oder eine fundierte Wertermittlung benötigen – wir stehen Ihnen in allen Immobilienfragen zuverlässig, kompetent und mit dem Herz am rechten Fleck zur Seite. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!